Alle
A
B
D
E
F
G
I
K
L
M
N
P
R
S
T
Ü
V
W
Z


Leseplanung

Definition 

Leseplanung ist eine → Lesestrategie.

Erläuterung 

Bei der Leseplanung geht es darum, den → Lesestil zu bestimmen: Ein Text kann – je nach → Leseziel – ganz unterschiedlich gelesen werden. Es werden entsprechend folgende → Lesestile unterschieden:

  • Überfliegend/global: schnelles Lesen, bei dem einzelne Wörter, Wortgruppen etc. übersprungen werden.
  • Sortierend/selektiv: ein Text wird unter bestimmten Gesichtspunkten gelesen.
  • Navigierend/medial: dem Medium angepasstes Lesen.
  • Genau/analytisch: Sorgfältiges, verstehendes Lesen.

Zur Leseplanung gehört auch, dass der → Leseprozess strukturiert wird.

Beispiel

Wer im Internet auf der Suche nach einem geeigneten Beispiel oder Text ist, wird die besuchten Websites nach Schlüsselbegriffen navigierend lesen. Findet man einen brauchbaren Text, wird man ihn vorzugsweise ausdrucken und z.B. überfliegend lesen.

Querverweise  

→ Leseanforderung
→ Lesestrategie
→ Leseziel klären
→ Selektives Lesen

as