Alle
A
B
D
E
F
G
I
K
L
M
N
P
R
S
T
Ü
V
W
Z


Ausbauphase III: literale Orientierung

Definition 

Die Ausbauphase III: literale Orientierung ist Teil der → Schreibentwicklung, die allerdings nicht alle Erwachsenen erreichen (müssen).

Erläuterung 

Die dritte Ausbauphase meint, dass die Schreiber und Schreiberinnen souverän im Medium der Schriftlichkeit handeln können. Dazu gehört, dass sie → Schreibstrategien entwickelt haben, um unbekannte oder ungewohnte Schreibaufgaben erfolgreich bewältigen zu können.
In dieser Ausbauphase sind die Schreibenden zunehmend in der Lage, Texte adressatenorientiert und sachlich angemessen zu verfassen. Sie können damit auch zunehmend ihr Schreibziel erfolgreich umsetzen.

Beispiel

Das wissenschaftliche Schreiben gehört zur dritten Ausbauphase: Argumentative Texte erfordern eine starke Adressatenorientierung; hinzu kommt, dass es sich oft um eine vielfältige bzw. abstrakte Leserschaft handelt. Und nicht zuletzt: Man muss erst in einen wissenschaftlichen Diskurs hineinwachsen, um wissenschaftlich schreiben zu können.

Querverweise  

→ Berufliches Schreiben
→ Schreibentwicklung
→ Soziale Funktion des Schreibens
→ Wissenschaftliches Schreiben

as