Alle
A
B
D
E
F
G
I
K
L
M
N
P
R
S
T
Ü
V
W
Z


Berufliches Schreiben

Definition 

Berufliches Schreiben berücksichtigt zentrale Schreibbedingungen im Umfeld einzelner Berufe sowie → Textsorten, die im jeweiligen Berufsfeld häufig gebraucht werden.

Erläuterung 

Der Textproduktionsprozess beinhaltet in der beruflichen Praxis sehr oft kooperative Elemente: Der Schreibkontext bzw. die verschiedenen Kontextebenen spielen damit eine wichtige Rolle. Zu den Kontextebenen zählen u.a. der Arbeitsplatz oder die Organisation.

Zu den zentralen Schreibbedingungen im beruflichen Schreiben gehören spezifische → Schreibstrategien wie auch Schreibziele, die je nach Berufsfeld eine eigene Ausprägung haben können. Man spricht auch von fach bzw. domänenspezifischem Schreiben.

Beispiel

→ Textsorte «Bericht»: Ein Bericht zu einem Kriminalfall und ein (journalistischer) Bericht über eine Schulreise haben wenig gemeinsame Merkmale. Wird ein Kriminalbericht literarisch umgesetzt, gelten wiederum andere Bedingungen bzw. Kriterien (Beispiele finden sich in der dt. Literatur etwa von Schiller, Döblin u.a.). Der gesamte Textproduktionsprozess gestaltet sich ebenfalls ganz unterschiedlich.

Querverweise  

→ Textsorte
→ Wissenschaftliches Schreiben

ma/as