Schreibberatung Pädagogische
Hochschule FHNW
illu_4.png

Lesen

TWA: Lesen wie Pilotinnen und Piloten

TWA: Lesen wie Pilotinnen und Piloten: Think before Reading. Think While Reading. Think After Reading.

Erstbearbeitung

Erstbearbeitung: Vor dem Lesen eines Textes sollte überprüft werden, ob er für die eigenen Zwecke relevant und nützlich ist. Zudem kann so das Vorwissen aktiviert werden.

Texte markieren: genaues Lesen

Texte markieren: genaues Lesen: «Genaues Lesen» ist eine Technik, die hilft, einen Text besser zu verstehen.

Kerngedanken herausarbeiten

Kerngedanken herausarbeiten: Das Herausarbeiten der Kerngedanken eines Textes kann in verschiedenen Situationen hilfreich sein. Zum Beispiel wenn der Text sehr komplex und die Argumentation schwer nachvollziehbar ist.

Texte zusammenfassen

Texte zusammenfassen: Um Gelesenes verarbeiten zu können, reichen manchmal Markierungen und vereinzelte Notizen nicht aus. Zusammenfassungen in Form eines Leseberichts oder Exzerpts können hilfreich sein.

Argumentationen mit Listen herausarbeiten

Argumentationen mit Listen herausarbeiten: Wenn in schriftlichen Arbeiten mehrere Quellen zu verarbeiten sind, ist es manchmal schwierig, den Überblick zu behalten und einen eigenen Standpunkt formulieren zu können. Hier bieten Listen Abhilfe.

Verlässlichkeit von Quellen

Verlässlichkeit von Quellen: Was unterscheidet eine gute von einer schlechten Quelle? Woran kann man die Verlässlichkeit einer Quelle erkennen? Manchmal hilft da nur eine Recherche zu den Hintergründen eines Textes weiter, um eine abschliessende Antwort zu erhalten.

Kritisches Lesen

Kritisches Lesen: Je nach Textsorte und Leseziel müssen Sie einem Text gegenüber eine mehr oder weniger kritische Lesehaltung einnehmen. Damit Sie das tun können, brauchen Sie eine gewisse Distanz zum Text (emotional und/oder zeitlich).

Literatur verwalten

Literatur verwalten: Gefundenes und Gelesenes – sei dies ein Buch, ein Artikel oder eine Website – sollte in irgendeiner Form konserviert werden, denn nichts ist mühsamer, als wenn man verloren gegangene Informationen wieder beschaffen muss.

 

Die meisten hier aufgeführten Materialien wurden im Kurs «Schreiben in Studium und Beruf», teilweise auch im «Kreativen Schreiben» erprobt und weiterentwickelt. Beachten Sie bitte die Quellenangaben in den Materialien: Dort finden Sie teilweise ausführlichere Erläuterungen und weitere Anregungen.

Gern nehmen wir auch Ihre Materialien in diese Sammlung auf. Ihre Unterlagen können Sie uns via schreibberatung.ph@fhnw.ch zukommen lassen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.