Literatur Lesen

Artelt, Cordula et al. (2005): Expertise – Förderung von Lesekompetenz. Berlin/Bonn: Bildungsministerium für Bildung und Forschung. (= Bildungsreform 17).

Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (2007): Lesekompetenz – Leseleistung – Leseförderung. Grundlagen, Modell und Materialien. Zug: Klett und Balmer. (= Lehren lernen – Basiswissen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung).

Bertschi-Kaufmann, Andrea; Kassis, Wassilis und Sieber, Peter (Hrsg.) (2004): Mediennutzung und Schriftlernen. Analysen und Ergebnisse zur literalen und medialen Sozialisation. München: Juventa.

Bonfadelli, Heinz (1999): Leser und Leseverhalten heute – Sozialwissenschaftliche Buchlese(r)forschung. In: Bodo Franzmann; Klaus Hasemann; Dietrich Löffler und Erich Schön (Hrsg.): Handbuch Lesen. München: K. G. Saur. S. 86–144.

Bundesamt für Statistik (2005): Grundkompetenzen von Erwachsenen. Erste Ergebnisse der ALL-Erhebung (Adult Literacy and Lifeskills). Bearbeitet von Philippe Hertig und Philipp Notter. Neuchâtel: Office fédéral de la statistique.

Christmann, Ursula und Groeben, Norbert (2002): Psychologie des Lesens. In: Norbert Groeben und Bettina Hurrelman (Hrsg.): Lesekompetenz – Bedingungen, Dimensionen, Funktionen. Weinheim: Juventa. S. 145–223.

Christmann, Ursula und Groeben, Norbert (2002): Anforderungen und Einflussfaktoren bei Sach- und Informationstexten. In: Norbert Groeben und Bettina Hurrelman (Hrsg.): Lesekompetenz – Bedingungen, Dimensionen, Funktionen. Weihnheim: Juventa. S. 150–173.

Dehn, Mechthild; Payrhuber, Franz-Josef; Schulz, Gudrun und Spinner, Kaspar H. (1999): Lesesozialisation, Literaturunterricht und Leseförderung. In: Bodo Franzmann; Klaus Hasemann; Dietrich Löffler und Erich Schön (Hrsg.): Handbuch Lesen. München: K. G. Saur. S. 568–637.

Hurrelman, Bettina (2002a): Leseleistung – Lesekompetenz: Folgerungen aus PISA, mit einem Plädoyer für ein didaktisches Konzept des Lesens als kultureller Praxis. In: Praxis Deutsch 176. S. 6–18.

Hurrelman, Bettina (2002b): Prototypische Merkmale der Lesekompetenz. In: Norbert Groeben und Bettina Hurrelman (Hrsg.): Lesekompetenz – Bedingungen, Dimensionen, Funktionen. Weinheim: Juventa. S. 275–286.

Hurrelman, Bettina (2007): Modelle und Merkmale der Lesekompetenz. In: Andrea Bertschi-Kaufmann Lesekompetenz – Leseleistung – Leseförderung. Grundlagen, Modell und Materialien. Zug: Klett und Balmer. (= Lehren lernen – Basiswissen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung). S. 18–28.

Lindauer, Thomas (2000): Was ist ein Text? In: Praxis Deutsch 161. S. 38–43.

Möller, Jens und Schiefele, Ulrich (2004): Motivationale Grundlagen der Lesekompetenz. In: Ulrich Schiefele; Cordula Artelt und Petra Stanat (Hrsg.): Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. S. 101–124.

Nussbaumer, Markus (1993): Textbegriff und Textanalyse. In: Peter Eisenberg und Peter Klotz (Hrsg.): Sprache gebrauchen – Sprachwissen erwerben. Stuttgart (= Deutsch im Gespräch). S. 63–84.

Richter, Tobias und Christmann, Ursula (2002): Lesekompetenz: Prozessebenen und interindividuelle Unterschiede. In: Norbert Groeben und Bettina Hurrelman (Hrsg.): Lesekompetenz – Bedingungen, Dimensionen, Funktionen. Weinheim: Juventa. S. 25–58.

Weinert, Franz E. (Hrsg.) (2001): Leistungsmessungen in der Schule. Weinheim/Basel: Beltz.

Willenberg, Heiner (2004): Lesestrategien. In: Praxis Deutsch 187. S. 6–15.

Diese Seite als PDF