Quellenangaben und Zitate in wissenschaftlichen Texten

Welche Angaben gehören in ein Quellenverzeichnis?
 

In einem Quellenverzeichnis müssen genau die Quellen nachgewiesen werden, auf die im Text verwiesen oder aus denen zitiert wird, nicht mehr und nicht weniger.

Achtung: Beachten Sie aber den Spezialfall unter Zitate im Zitat und aus Zitaten zitieren.
 

 

Hinweis: Die Pädagogische Hochschule FHNW verpflichtet ihre Studierenden nicht, eine ganz bestimmte Konvention anzuwenden.
Im Vorwort des Direktors zur Handreichung «Quellenangaben und Zitate in wissenschaftlichen Texten» (s. unten) heisst es dazu:

Quellenangaben und Zitate werden in wissenschaftlichen Texten ausgewiesen, damit Argumentationen nachvollziehbar und überprüfbar sind und damit zwischen eigenen und fremden Gedanken unterschieden werden kann.
Jede wissenschaftliche Disziplin und jede Fachzeitschrift kennt dabei ihre eigenen Konventionen, wie dies formal geschehen soll. Im Rahmen des Studiums an der Pädagogischen Hochschule FHNW sind Sie nicht verpflichtet, eine ganz bestimmte Konvention anzuwenden. Die wissenschaftliche Arbeit erfordert es aber, mit Quellen und Literaturangaben sorgfältig und genau umzugehen. Weiter muss innerhalb eines Textes konsequent immer eine einheitliche Konvention angewendet werden.

 


 

Alle Informationen sind auch in der Handreichung «Quellenangaben und Zitate in wissenschaftlichen Texten» zu finden. Ideal zum Ausdrucken und → Nachschlagen:

Quellenangaben und Zitate in wissenschaftlichen Texten

Ausführliche Broschüre zum Zitieren, zu Quellen und Quellenverzeichnissen

 

Diese Seite als PDF