Literaturverwaltungsprogramme : Citavi

www.citavi.ch


Citavi ist ein ein einfach zu bedienendes, deutschsprachiges Literaturverwaltungsprogramm mit Funktionen zur Wissensorganisation. Mit Citavi kann man u.a. folgende Aufgaben erledigen:

  • Online recherchieren und bibliografische Angaben aus Bibliothekskatalogen und Datenbanken importieren
  • Bücher, Aufsätze und andere Dokumente aufnehmen und verwalten
  • Literaturangaben und Bibliografien in Texten erstellen
  • Zitate erfassen und Kategorien zuordnen

Ausgabe des Quellenverzeichnisses: Die Empfehlungen der Schreibberatung fürs Quellenverzeichnis finden sich in folgender Datei, die in Citavi geladen werden kann:
Empfehlungen Schreibberatung PH FHNW.ccs (Letzte Aktualisierung: 04.06.2015)

[Die Stil-Datei mit der Endung .ccs muss im Ordner Documents\Citavi 4\Custom Citation Styles gespeichert werden. Danach steht sie unter «Zitation» > »Zitationsstile» > «Zitationsstil wechseln» zur Auswahl.]

 

 

Zitationsstil testen: Die Datei citavi-test.txt enthält RIS-Daten, die in Citavi geladen werden können, um den Zitationsstil zu testen.

 

Einschränkung 1: In der Gratis-Version (Citavi Free) können maximal 100 Titel (Datensätze) pro Projekt (Datenbank) gespeichert werden. Wird Citavi in grösseren Schreibprojekten (z.B. Masterarbeit) verwendet, muss die Vollversion gekauft werden (ca. CHF 150, Stand: Juli 2014).

 

Einschränkung 2: Citavi läuft nur unter Windows. Mac- bzw. Linux-UserInnen können Citavi nicht (direkt) nutzen. Die Entwicklung einer Mac-Version wurde 2011 eingestellt (s. Blog-Eintrag vom 16.9.2011). Linux-UserInnen können Citavi in einer Virtualisierungsumgebung verwenden (s. Blog-Eintrag vom 18.12.2013). (Stand: Juli 2014)

 

Achtung: Die automatische Ausgabe des Quellenverzeichnisses kann fehlerhaft sein. Automatisch generierte Verzeichnisse sollten immer noch sorgfältig durchgesehen werden.

 

 
Aufruf zur Mithilfe: Wenn Sie Tipps und Tricks zu diesem Literaturverwaltungsprogramm haben, veröffentlichen wir diese gerne an dieser Stelle. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Diese Seite als PDF