Quellenangaben und Zitate in wissenschaftlichen Texten

Markierung von wörtlichen Zitaten

  1. Im Lauftext müssen doppelte Anführungszeichen verwendet werden.
    • "Das ist ein Zitat." Diese Anführungszeichen gelten als unschön.
      „Das ist ein Zitat.“ Typografisch gesehen besser.
      «Das ist ein Zitat.» Typografisch gesehen die beste Form. So vor allem in der Schweiz üblich.
      »Das ist ein Zitat.« So vor allem in Deutschland und Österreich üblich.
  2. Verwenden Sie keine andere Schriftart, setzen Sie die Zitate auch nicht kursiv (schräg) oder fett und verwenden Sie im Lauftext auch nicht eine andere Schriftgrösse. Sie können aber grössere Zitate im Text absetzen (links und/oder rechts ein Einzug), dann ist auch eine kleinere Schrift erlaubt, und Sie können sogar auf Anführungszeichen verzichten.
    • Hinzu kommt, dass Lesen und Schreiben «ein historisch durchaus veränderliches Profil» aufweisen (Hurrelmann 2002: 123). Eine literale Gesellschaft unterliegt dabei sozialhistorischen Rahmenbedingungen:
      1. Am Ende des Prozesses der Herausbildung literaler Gesellschaften bekommt das Lesen mehr und mehr den Charakter einer Kulturtechnik, deren Beherrschung eine Grundvoraussetzung der Teilnahme an gesellschaftlicher Kommunikation ist. (Hurrelmann 2002: 123)
  3. Kurze Zitate integriert man besser in den Lauftext: Es sind dann doppelte Anführungszeichen zu verwenden. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten Begriffe, die anders zu verstehen sind, in einfache Anführungszeichen gesetzt werden.
    • Um diesen ‹Mangel› vermeiden zu können, beschritt er, wie von Heusinger (1993: 15) es formulierte, den «Weg der Sprachkorrektur».
    Hier meint die Schreiberin, dass das Wort Mangel nicht als Zitat zu verstehen ist. Vielmehr gibt sie mit den einfachen Anführungszeichen zu verstehen, dass sie etwas eher nicht als Mangel auffasst.

 


 

Alle Informationen sind auch in der Handreichung «Quellenangaben und Zitate in wissenschaftlichen Texten» zu finden. Ideal zum Ausdrucken und → Nachschlagen:

Quellenangaben und Zitate in wissenschaftlichen Texten

Ausführliche Broschüre zum Zitieren, zu Quellen und Quellenverzeichnissen

 

Diese Seite als PDF